Fortbildungen der Landesbüchereistelle

Grafische Darstellung einer Fortbildungssituation Online und vor Ort

Unsere Fortbildungen richten sich an Mitarbeitende in Öffentlichen Bibliotheken, in Schulen und Kitas sowie an alle, die in der Leseförderung, der Literaturvermittlung und/oder der Medienbildung aktiv sind.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Kontakt

LBZ / Landesbüchereistelle
Gudrun Colling
Telefon: 0261 91500-309
E-Mail: Gudrun.Colling(at)lbz.rlp.de

Cornelia Dietle
Telefon: 06321 3915-21
E-Mail: Cornelia.Dietle(at)lbz.rlp.de

Termine

Kinder mit Büchern auf einer Parkbank
Freude am Lesen

Online-Seminar
Ver.Nr. 24.013

Neue und spannende Kinderbücher 2024: Wie sich der Markt verändert und entwickelt Kinderbücher spiegeln unsere sich ständig verändernde Gesellschaft wider, alles wird immer bunter und vielfältiger.

Die Referentin: „Ich gebe eine Übersicht über die interessantesten neuen Bilderbücher, Kinderbücher, Sachbücher und Jugendbücher. Wir werden zusammen Blicke in Bücher werfen und kurze Leseproben hören. Was für ein Glück, dass es so viele schöne, unterhaltsame, informative, herausfordernde und zum Lesen verführende Kinderbücher gibt, jedes Jahr aufs Neue. Und eine Liste mit allen Titeln gibt es natürlich auch dazu.“

Zielgruppe: Interessierte aus Bibliotheken

Referentin: Sigrid Heinze-Osterwald, Buchhändlerin, Akademie für literale und mediale Bildung, Berlin

Termin: Montag, den 3. Juni 2024, 10 Uhr bis 13 Uhr

Technische Voraussetzungen: Das Online-Seminar wird mit der Software MS Teams durchgeführt.
Für die Teilnahme ist ein PC oder Laptop mit Internet-Zugang erforderlich, ein Headset und eine Webcam sind wünschenswert.

Personenzahl: max. 25 Teilnehmende

Teilnahmebeitrag: 28 Euro

Anmeldung: Online-Anmeldung
Nach der Anmeldung erhalten Sie den Zugangslink zur Veranstaltung.

Anmeldeschluss: 21.05.2024. Die Anmeldung ist verbindlich.

Die Landesbüchereistelle des LBZ bietet neu ins Amt gekommenen Leitenden und Mitarbeitenden in ehren- und nebenamtlich geleiteten kommunalen Öffentlichen Bibliotheken einen Basiskurs zur Bibliotheksarbeit an. Mit dem Basiskurs sollen die Teilnehmenden ein systematisches und fundiertes Grundwissen in den wichtigsten Bereichen der Bibliotheksarbeit erwerben. Der Kurs soll darüber hinaus für die Leitung kleiner ehrenamtlicher Bibliotheken qualifizieren.

Folgende Arbeitsbereiche werden behandelt:

  • Stellung und Funktion der Bibliotheken
  • Aufgaben und Schwerpunkte der eigenen Bücherei
  • Analoge und digitale Angebote, Bestandsaufbau und –gliederung
  • Haushalt und Finanzen
  • Arbeitsorganisation
  • Einrichtung, Präsentation
  • Ausleihe und Statistik, Leihverkehr
  • Teamarbeit, Ehrenamtliche Tätigkeit (rechtliche Aspekte)
  • Öffentlichkeits- und Veranstaltungsarbeit
  • Kooperationen

u.a.

Auch Interessierte, die bereits praktische Erfahrung in der Bibliotheksarbeit haben, diese aber durch systematisches Grundwissen ergänzen und durch zusätzliche Tipps erweitern möchten, können teilnehmen.

Die Kursteile werden in einem sogenannten Blended Learning-Paket im Verlauf eines Jahres angeboten.

  • Auftaktveranstaltung als Präsenztermin im LBZ in Koblenz bzw. in Neustadt/Weinstraße
  • Im Download Skripte, Präsentationen und Erklär-Videos zum zeitunabhängigen Selbstlernen
  • Online-Seminare
  • Online-Gesprächstermine
  • Bibliotheksbesichtigungsfahrt zu drei Bibliotheken
  • Abschlussveranstaltung als Präsenztermin im LBZ in Koblenz bzw. in Neustadt/Weinstraße

Nach der Teilnahme an allen Teilen erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat.

Zielgruppe: Interessierte aus ehren- und nebenamtlich geleiteten kommunalen Öffentlichen Bibliotheken in Rheinland-Pfalz

Referentinnen: Bibliothekarinnen der Landesbüchereistelle des LBZ

Termine:

Auftaktveranstaltungen:

  • Im Norden: Mittwoch, den 15. November 2023, 10 Uhr bis 17 Uhr
    Ort: LBZ / Landesbüchereistelle, Bahnhofplatz 14, Koblenz
    Im Süden: Mittwoch, den 15. November 2023, 10 Uhr bis 17 Uhr
    Ort: LBZ / Landesbüchereistelle, Fortbildungsraum, Lindenstraße 13, Neustadt/Weinstraße

Termine der Online-Gespräche / Online-Seminare:

  • Mittwoch, den 6. Dezember 2023
  • Mittwoch, den 17. Januar 2024
  • Mittwoch, den 21. Februar 2024
  • Mittwoch, den 13. März 2024
  • Mittwoch, den 17. April 2024
     
  • Jeweils 10 bis 11 Uhr oder 17 bis 18 Uhr

Termine der Bibliotheksbesichtigungsfahrt: Voraussichtlich am 15. Mai 2024, nach Vereinbarung mit der Basiskursgruppe

Abschlussveranstaltungen:

  • Im Norden: Mittwoch, den 12. Juni 2024, 10.15 Uhr bis 17.15 Uhr
    Ort: LBZ / Landesbüchereistelle, Bahnhofplatz 14, Koblenz
  • Im Süden: Mittwoch, den 12. Juni 2024, 10 Uhr bis 17 Uhr
    Ort: LBZ / Landesbüchereistelle, Fortbildungsraum, Lindenstraße 13, Neustadt/Weinstraße

Personenzahl: je Basiskurs im Norden bzw. im Süden maximal 14

kein Teilnahmebeitrag

Anmeldung: Online-Anmeldung (abgelaufen)

Anmeldeschluss: 02.10.2023

PfeilNach oben

Eine Person übergibt einer anderen Person Bücher

Online-Seminar

  • Erfassung und Verwaltung von Leserdaten
  • Ausleihe, Rückgabe, Verlängerung, Vormerkungen
  • Mahnungen
  • Feiertage / Schließtage
  • Anpassen der Konditionen
  • Einstellungen

Zielgruppe: Mitarbeitende aus Bibliotheken und Schulbibliotheken in Rheinland-Pfalz, die mit der Software Bibliotheca der Firma OCLC in der Ausleihe arbeiten

Referentinnen: Jutta Groß und Petra Brenzinger, LBZ / IT-Abteilung, Neustadt/Weinstraße, Claudia Spannenkrebs, LBZ / IT-Abteilung, Koblenz und Mona Eltgen, LBZ / Landesbüchereistelle

Termine:

Diese Fortbildung findet inhaltsgleich an folgenden Terminen statt:

  • Donnerstag, den 29. Februar 2024, 10 Uhr bis 13 Uhr, Ver.Nr. 24.007
  • Dienstag, den 18. Juni 2024, 10 Uhr bis 13 Uhr, Ver.Nr. 24.009

Technische Voraussetzungen: Die Online-Schulungen werden mit der Software MS Teams durchgeführt. Für die Teilnahme sind ein PC oder Laptop mit stabiler Internet-Verbindung erforderlich, ein Headset und eine Webcam wünschenswert.

Personenzahl: je max. 15

Teilnahmebeitrag: 28,- Euro

Anmeldung: Online-Anmeldung
Nach Anmeldung erhalten Sie alle Informationen und den Zugangslink per E-Mail.

Anmeldeschluss: jeweils 1 Woche vor dem Termin. Die Anmeldung ist verbindlich.

Teilnehmende aus Schulen: Das Pädagogische Landesinstitut Rheinland-Pfalz erkennt diese Fortbildungen als dienstlichen Zwecken dienend an: PL-Az. ist beantragt.

PfeilNach oben

Grafische Darstellung; Bildschirm auf dem Bücher in einem Regal zu sehen sind
Onleihe: Deine Bibliothek auf einen Klick

Präsenz-Veranstaltung

Bibliotheken, die dem Onleihe RLP-Verbund angehören, treffen sich zweimal jährlich zur Verbundsitzung.
In diesem Treffen werden unter anderem folgende Themen beraten:

  • Aktueller Stand der Onleihe
  • Bericht vom Onleihe-Anwendertreffen / Onleihe-Koordinatorentreffen
  • Neuigkeiten zur Onleihe 3.0: Inhalte, Umstieg, Zeitplan
  • Wichtig: Jährliche Kosten ab 2026
  • Etatverteilung / Lektorate
  • E-Learning
  • AG Support
  • AG Werbung
  • Lizenzmanager und Sofatutor
  • Digitale Angebote (eKidz, tigerbooks, Overdrive, Duden, Filmfriend, …)

Zielgruppe: nur Leiter/innen von Öffentlichen Bibliotheken in Rheinland-Pfalz, die dem Onleihe-Verbund angehören
(Für Bibliotheken in Orten mit weniger als 5000 Einwohnern, die technisch über das LBZ an die Onleihe angebunden sind, findet eine gesonderte Online-Sitzung statt.)

Moderation: Florian Kalb, LBZ

Termin: Dienstag, den 18. Juni 2024, 10 Uhr bis 16 Uhr

Ort:  Erbacher Hof, Grebenstraße 24, 55116 Mainz
(Die Veranstaltung findet ausschließlich in Präsenz statt.)

Personenzahl: max. 45 Teilnehmende

kein Teilnahmebeitrag

Anmeldung: Online-Anmeldung

Anmeldeschluss: 27.05.2024. Die Anmeldung ist verbindlich.

Online-Seminar

  • Grundlagen der Katalogisierung
  • Katalogisieren einbändiger Werke
  • Fremddatenübernahme in Bibliotheca

Zielgruppe: Mitarbeitende aus Bibliotheken und Schulbibliotheken in Rheinland-Pfalz, die mit der Bibliothekssoftware Bibliotheca der Firma OCLC arbeiten (Katalogisierung)

Referentinnen: Sieglinde Schu, Mona Eltgen und Petra Jotter, LBZ

Termine:

Diese Fortbildung findet inhaltsgleich an folgenden Terminen statt:

  • Dienstag, 23. Januar 2024, 10 bis 13 Uhr; Ver.Nr. 24.006
  • Donnerstag, 21. März 2024, 14 bis 17 Uhr; Ver.Nr. 24.007
  • Donnerstag, 20. Juni 2024, 10 bis 13 Uhr; Ver.Nr. 24.010

Technische Voraussetzungen: Die Online-Schulungen werden mit der Software MS Teams durchgeführt. Für die Teilnahme sind ein PC oder Laptop mit stabilem Internet-Zugang erforderlich, ein Headset und eine Webcam wünschenswert.

Personenzahl: je max. 15

Teilnahmebeitrag: 28,- Euro

Anmeldung: Online-Anmeldung
Nach Anmeldung erhalten Sie alle Informationen und den Zugangslink per E-Mail.

Anmeldeschluss: jeweils 1 Woche vor dem Termin. Die Anmeldung ist verbindlich.

Teilnehmende aus Schulen: Das Pädagogische Landesinstitut Rheinland-Pfalz erkennt diese Fortbildungen als dienstlichen Zwecken dienend an: PL-Az. ist beantragt.

PfeilNach oben

Bibliotheken, gleich welcher Größe, stehen heute vor der Herausforderung, in Zeiten enormer Veränderungen und Krisen für ihre Gemeinde oder Stadt ein zeitgemäßes, überlegtes und bedarfsorientiertes Angebot zu gestalten. Digitalisierung, demografischer Wandel, Migration und Bildungskrise, die angespannte Haushaltssituation, das Ehrenamt auf Zeit – dies sind nur einige Schlagworte, die einen enormen Veränderungsbedarf mit sich bringen.

Erfolgreiche Büchereien haben ein maßgeschneidertes Konzept, das sie auch in stürmischen Zeiten auf Kurs hält.

In dieser mehrteiligen Workshop erarbeiten die Teilnehmenden ganz konkret und individuell Ziele und Aufgaben für die nächsten Jahre. Dabei wird auch das Bücherei-Team mit einbezogen.

Was hat Ihre Bücherei davon?

  • Erarbeitung eines auf die eigene Bücherei abgestimmten Konzeptes und eines individuellen Fahrplans für die Konzeptumsetzung
  • Planungssicherheit für die nächsten Jahre
  • Sensibilisierung von Entscheidungsträgern und Verantwortlichen
  • Leichtere Gewinnung von Sponsoren und Kooperationspartnern
  • Zukunftssicherung und Imagegewinn
  • Bessere Vergleichbarkeit
  • Formulierungshilfen für Entscheidungsträger und Verantwortliche
  • Professionelle Begleitung durch einen Team-Coach und das LBZ

Was wird von der Bücherei und dem Team erwartet?

  • Teilnahme an allen Workshops, präsent und online
  • Vor und Nachbereitung der Workshops
  • Kontinuierliche Weiterarbeit am Konzept, u.a.:
    Zusammentragen bzw. Erheben des notwendigen Zahlenmaterials
    Regelmäßige Teamsitzungen
    Niederschrift des Konzeptes
    Abstimmung des Konzeptes mit Trägern und Verantwortlichen

Was wird vom Träger erwartet?

  • Unterstützung des Büchereiteams bei der Konzeptentwicklung
  • Übernahme des Teilnahmebeitrags und der Reisekosten

Zielgruppe: Ehren- oder nebenamtlich tätige Leiter/innen von Gemeindebüchereien

Moderatorin: Sonja Bluhm, Coaching & Beratung, Würzburg

Termine:

Auftakt-Workshop:
Donnerstag, den 30. November 2023, 10 Uhr, bis Freitag, den 1. Dezember 2023, 15 Uhr
Erbacher Hof, Grebenstraße 24 – 26, Mainz

Workshop II:
Freitag, den 8. März 2024, 10 Uhr bis 16.30 Uhr
LBZ, Lindenstraße 7 – 11, Neustadt/Weinstraße

Workshop III a:
Donnerstag, den 25. April 2024, 17 Uhr bis 18.30 Uhr
Videokonferenz, MS Teams

Workshop III b:
Donnerstag, den 6. Juni 2024, 17 Uhr bis 18.30 Uhr
Videokonferenz, MS Teams

Workshop IV:
Freitag, den 5. Juli 2024, 10.15 Uhr bis 16.45 Uhr
LBZ, Bahnhofplatz 14, Koblenz

Teilnehmerzahl: max. 12 Bibliotheken. Je Bibliothek können 2 Personen teilnehmen.
Teilnahmebeitrag: 250 Euro je Bibliothek
Anmeldung: Online-Anmeldung (abgelaufen)
Anmeldeschluss: 21.09.2023
Die Anmeldung ist verbindlich.

Um ein konstruktives Arbeiten zu ermöglichen, ist die Teilnahme an allen Workshops und Online-Terminen erforderlich.

Ver.nr. 23.024

PfeilNach oben

Grafische Darstellung von Spielfiguren und Würfel
Logo Vorderpfalz spielt

Spiele in der Bibliothek: Anschauen – Auspacken – Ausprobieren 

Präsenz-Workshop
Ver.Nr. 24.026

Brett- und Gesellschaftsspiele können das Angebot einer Bibliothek sinnvoll ergänzen. Sie dienen nicht nur der Unterhaltung und machen Spaß, sondern fördern auch soziale Kompetenzen. 
Zudem steigern sie die Aufenthaltsqualität einer Bibliothek. 
In diesem Workshop lernen Sie bibliotheksgeeignete Spiele kennen und können sie auch gleich ausprobieren.
„Vorderpfalz spielt!“ vermittelt Ihnen das Know-How zur Marktsichtung, Auswahl, Bearbeitung, Präsentation und Ausleihe von Spielen.
Sie erhalten außerdem Tipps zur Planung von Spiele-Veranstaltungen in der Bibliothek.

Eine ausführliche Fortbildungsbeschreibung findet Sie auch unter folgendem Link: https://vorderpfalz-spielt.de/spielefortbildung/ 

Näheres auch inm Flyer "Vorderpfalz spielt"

Zielgruppe: Interessierte aus Bibliotheken 

Referent/innen: Team „Vorderpfalz spielt!“

Vorderpfalz spielt! ist ein Zusammenschluss von spielebegeisterten Menschen, die sich zum Ziel gesetzt haben, mehr Menschen für die Welt der Brett- und Kartenspiele zu begeistern. Erreichen wollen wir dies durch Organisation und Durchführung von kleinen und großen Spieleveranstaltungen, Spielefortbildungen und Spieleberatung.

Termin: Freitag, den 30. August 2024, 10 bis 16 Uhr

Ort: Landesbibliothekszentrum, Lindenstraße 11 (hinteres Gebäude), Fortbildungsraum, Neustadt/Weinstraße

Teilnehmerzahl: max. 15 Teilnehmende 

Teilnahmebeitrag: 28,- Euro

Anmeldung: Online-Anmeldung

Anmeldeschluss: 16.08.2024. Die Anmeldung ist verbindlich.

Fakt oder Fake – Fake News Präventionsarbeit in Bibliotheken I 

Online-Vortrag 
Ver.Nr. 24.027

Der Medienpädagoge Simon Fischer stellt sein Konzept für einen Fake-News-Workshop vor. 
Er zeigt anhand von praktischen Beispielen, wie sich Workshops zur Medienpräventionsarbeit mit wenigen Mitteln so anpassen lassen, dass sie für ein breites Spektrum an Zielgruppen einsetzbar sind. 

Auf Wunsch zur Ergänzung: 
In einem zweiteiligen Praxis-Workshop wird das Thema vertiefend behandelt (Termine: 25. September 2024 und 9. Oktober 2024).
Die Teilnehmenden können dabei den gesamten Ablauf einer Präventionsveranstaltung praktisch durchspielen und reflektieren.

Bitte beachten: Für die Teilnahme an diesem zweiteiligen Praxis-Workshop melden Sie sich bitte gesondert an. 

Zielgruppe: Interessierte aus Bibliotheken 

Referent: Simon Fischer, Medienpädagoge, Stadtbibliothek Worms

Termin: Mittwoch, den 11. September 2024, 10.00 bis 11.30 Uhr

Technische Voraussetzungen:
Die Veranstaltung wird mit der Software MS Teams durchgeführt. Für die Teilnahme ist ein PC oder Laptop mit stabilem Internet-Zugang erforderlich, ein Headset und eine Webcam sind wünschenswert. 

Teilnahmezahl: keine Begrenzung

Teilnahmebeitrag: 14,- Euro

Anmeldung: Online-Anmeldung

Anmeldeschluss: 28.08.2024. Die Anmeldung ist verbindlich.

Online-Seminar

  • Grundlagen der Katalogisierung
  • Katalogisieren einbändiger Werke
  • Fremddatenübernahme in Bibliotheca

Zielgruppe: Mitarbeitende aus Bibliotheken und Schulbibliotheken in Rheinland-Pfalz, die mit der Bibliothekssoftware Bibliotheca der Firma OCLC arbeiten (Katalogisierung)

Referentinnen: Sieglinde Schu, Mona Eltgen und Petra Jotter, LBZ

Termine:

Diese Fortbildung findet inhaltsgleich an folgenden Terminen statt:

  • Mittwoch, 18. September 2024, 10 bis 13 Uhr; Ver.Nr. 24.021
  • Mittwoch, 13. November 2024, 14 bis 17 Uhr; Ver.Nr. 24.023

Technische Voraussetzungen: Die Online-Schulungen werden mit der Software MS Teams durchgeführt. Für die Teilnahme sind ein PC oder Laptop mit stabilem Internet-Zugang erforderlich, ein Headset und eine Webcam wünschenswert.

Personenzahl: je max. 15

Teilnahmebeitrag: 28,- Euro

Anmeldung: Online-Anmeldung
Nach Anmeldung erhalten Sie rechtzeitig zur Veranstaltung die Zugangsdaten.

Anmeldeschluss: jeweils 1 Woche vor dem Termin. Die Anmeldung ist verbindlich.

Teilnehmende aus Schulen:
Das Pädagogische Landesinstitut Rheinland-Pfalz erkennt diese Fortbildungen als dienstlichen Zwecken dienend an.
Termin: 18.09.2024: PL-Az. 24ST007517
Termin: 13.11.2024: PL-Az. 24ST007518

 

PfeilNach oben

Fakt oder Fake – Fake News Präventionsarbeit in Bibliotheken II 

Präsenz-Workshop
Ver.Nr. 24.028

In diesem zweiteiligen Workshop stellt der Medienpädagoge Simon Fischer sein Konzept für einen Fake News Workshop vor und zeigt anhand von praktischen Beispielen wie sich Workshops zur Medienpräventionsarbeit mit wenigen Mitteln so anpassen lassen, dass sie für ein breites Spektrum von Zielgruppen einsetzbar sind. 

Dieser Workshop ist eine Vertiefung zum vorangegangen Onlineworkshop „Fakt oder Fake – Fake News Präventionsarbeit in Bibliotheken I“ und beinhaltet einen zusätzlichen Praxisteil, in dem die Teilnehmenden den gesamten Ablauf einer Präventionsveranstaltung in Kleingruppen praktisch durchspielen und reflektieren.

Zielgruppe: Interessierte aus Bibliotheken 

Referent: Simon Fischer, Medienpädagoge, Stadtbibliothek Worms

Termine:

  • Mittwoch, den 25. September 2024, 10 bis 16 Uhr
  • Mittwoch, den 9. Oktober 2024, 10 bis 16 Uhr

Ort: LBZ / Landesbüchereistelle, Fortbildungsraum, Lindenstraße 13, Neustadt/Weinstraße

Teilnehmerzahl: max. 16 Teilnehmende

Teilnahmebeitrag: 28,- Euro

Anmeldung: Online-Anmeldung

Anmeldeschluss: 28.08.2024

Die Anmeldung ist verbindlich.

Eine Person übergibt einer anderen Person Bücher

Online-Seminar

  • Erfassung und Verwaltung von Leserdaten
  • Ausleihe, Rückgabe, Verlängerung, Vormerkungen
  • Mahnungen
  • Feiertage / Schließtage
  • Anpassen der Konditionen
  • Einstellungen

Zielgruppe: Mitarbeitende aus Bibliotheken und Schulbibliotheken in Rheinland-Pfalz, die mit der Software Bibliotheca der Firma OCLC in der Ausleihe arbeiten

Referentinnen: Jutta Groß und Petra Brenzinger, LBZ / IT-Abteilung, Neustadt/Weinstraße, Claudia Spannenkrebs, LBZ / IT-Abteilung, Koblenz und Mona Eltgen, LBZ / Landesbüchereistelle

Termine:

Diese Fortbildung findet inhaltsgleich an folgenden Terminen statt:

  • Donnerstag, den 26. September 2024, 10 Uhr bis 13 Uhr, Ver.Nr. 24.022
  • Donnerstag, den 28. November 2024, 10 Uhr bis 13 Uhr, Ver.Nr. 24.024

Technische Voraussetzungen: Die Online-Schulungen werden mit der Software MS Teams durchgeführt. Für die Teilnahme sind ein PC oder Laptop mit stabiler Internet-Verbindung erforderlich, ein Headset und eine Webcam wünschenswert.

Personenzahl: je max. 15

Teilnahmebeitrag: 28,- Euro

Anmeldung:  Online-Anmeldung
Nach Anmeldung erhalten Sie rechtzeitig zur Veranstaltung die Zugangsdaten.

Anmeldeschluss: jeweils 1 Woche vor dem Termin. Die Anmeldung ist verbindlich.

Teilnehmende aus Schulen: 
Das Pädagogische Landesinstitut Rheinland-Pfalz erkennt diese Fortbildungen als dienstlichen Zwecken dienend an.
Termin: 26.09.2024: PL-Az. 24ST007519
Termin: 28.11.2024: PL-Az. 24ST007520

Online-Seminar

  • Grundlagen der Katalogisierung
  • Katalogisieren einbändiger Werke
  • Fremddatenübernahme in Bibliotheca

Zielgruppe: Mitarbeitende aus Bibliotheken und Schulbibliotheken in Rheinland-Pfalz, die mit der Bibliothekssoftware Bibliotheca der Firma OCLC arbeiten (Katalogisierung)

Referentinnen: Sieglinde Schu, Mona Eltgen und Petra Jotter, LBZ

Termine:

Diese Fortbildung findet inhaltsgleich an folgenden Terminen statt:

  • Mittwoch, 18. September 2024, 10 bis 13 Uhr; Ver.Nr. 24.021
  • Mittwoch, 13. November 2024, 14 bis 17 Uhr; Ver.Nr. 24.023

Technische Voraussetzungen: Die Online-Schulungen werden mit der Software MS Teams durchgeführt. Für die Teilnahme sind ein PC oder Laptop mit stabilem Internet-Zugang erforderlich, ein Headset und eine Webcam wünschenswert.

Personenzahl: je max. 15

Teilnahmebeitrag: 28,- Euro

Anmeldung: Online-Anmeldung
Nach Anmeldung erhalten Sie rechtzeitig zur Veranstaltung die Zugangsdaten.

Anmeldeschluss: jeweils 1 Woche vor dem Termin. Die Anmeldung ist verbindlich.

Teilnehmende aus Schulen:
Das Pädagogische Landesinstitut Rheinland-Pfalz erkennt diese Fortbildungen als dienstlichen Zwecken dienend an.
Termin: 18.09.2024: PL-Az. 24ST007517
Termin: 13.11.2024: PL-Az. 24ST007518

 

PfeilNach oben

Online-Seminar

  • Erfassung und Verwaltung von Leserdaten
  • Ausleihe, Rückgabe, Verlängerung, Vormerkungen
  • Mahnungen
  • Feiertage / Schließtage
  • Anpassen der Konditionen
  • Einstellungen

Zielgruppe: Mitarbeitende aus Bibliotheken und Schulbibliotheken in Rheinland-Pfalz, die mit der Software Bibliotheca der Firma OCLC in der Ausleihe arbeiten

Referentinnen: Jutta Groß und Petra Brenzinger, LBZ / IT-Abteilung, Neustadt/Weinstraße, Claudia Spannenkrebs, LBZ / IT-Abteilung, Koblenz und Mona Eltgen, LBZ / Landesbüchereistelle

Termine:

Diese Fortbildung findet inhaltsgleich an folgenden Terminen statt:

  • Donnerstag, den 26. September 2024, 10 Uhr bis 13 Uhr, Ver.Nr. 24.022
  • Donnerstag, den 28. November 2024, 10 Uhr bis 13 Uhr, Ver.Nr. 24.024

Technische Voraussetzungen: Die Online-Schulungen werden mit der Software MS Teams durchgeführt. Für die Teilnahme sind ein PC oder Laptop mit stabiler Internet-Verbindung erforderlich, ein Headset und eine Webcam wünschenswert.

Personenzahl: je max. 15

Teilnahmebeitrag: 28,- Euro

Anmeldung:  Online-Anmeldung
Nach Anmeldung erhalten Sie rechtzeitig zur Veranstaltung die Zugangsdaten.

Anmeldeschluss: jeweils 1 Woche vor dem Termin. Die Anmeldung ist verbindlich.

Teilnehmende aus Schulen: 
Das Pädagogische Landesinstitut Rheinland-Pfalz erkennt diese Fortbildungen als dienstlichen Zwecken dienend an.
Termin: 26.09.2024: PL-Az. 24ST007519
Termin: 28.11.2024: PL-Az. 24ST007520

  • Tagesabschluss
  • schnelle statistische Auswertungen
  • individuelle statistische Auswertungen
  • Einsatzmöglichkeiten der Statistik in der Bibliotheksarbeit vor Ort
  • Deutsche Bibliotheksstatistik
  • Durchführen des Jahresabschlusses

Im Anschluss besteht die Möglichkeit, inhaltliche Fragen zum Statistikbogen zu klären.

Zielgruppe: Interessierte aus Bibliotheken, vorrangig Öffentlichen Bibliotheken, die Bibliotheca einsetzen

Referentinnen: Petra Brenzinger und Monika Soine, LBZ

Termin: Donnerstag, den 5. Dezember 2024, 10 Uhr bis 13 Uhr, Ver.Nr. 24.025

Technische Voraussetzungen:
Die Online-Schulung wird mit der Software MS Teams durchgeführt. Für die Teilnahme ist ein PC oder Laptop mit stabilem Internet-Zugang erforderlich, ein Headset und eine Webcam sind wünschenswert. 

Personenzahl: max. 20 Teilnehmende

Teilnahmebeitrag: 28,00 Euro

Anmeldung: Online-Anmeldung
Nach Anmeldung erhalten Sie rechtzeitig zur Veranstaltung die Zugangsdaten.

Anmeldeschluss: 21.11.2024. Die Anmeldung ist verbindlich.

Teilnehmende aus Schulen:
Das Pädagogische Landesinstitut Rheinland-Pfalz erkennt diese Fortbildung als dienstlichen Zwecken dienend an: PL-Az. 24ST007521.

 

Die Landesbüchereistelle des LBZ bietet neu ins Amt gekommenen Leitenden und Mitarbeitenden ehren- und nebenamtlich geleiteter kommunaler Öffentlicher Bibliotheken einen Basiskurs zur Bibliotheksarbeit an. Mit dem Basiskurs sollen die Teilnehmenden ein systematisches und fundiertes Grundwissen in den wichtigsten Bereichen der Bibliotheksarbeit erwerben. Der Kurs soll darüber hinaus für die Leitung kleiner ehrenamtlicher Bibliotheken qualifizieren.

Folgende Arbeitsbereiche werden behandelt:

  • Stellung und Funktion der Bibliotheken
  • Aufgaben und Schwerpunkte der eigenen Bücherei
  • Analoge und digitale Angebote, Bestandsaufbau und –gliederung
  • Haushalt und Finanzen
  • Arbeitsorganisation
  • Einrichtung, Präsentation
  • Ausleihe und Statistik, Leihverkehr
  • Teamarbeit, Ehrenamtliche Tätigkeit (rechtliche Aspekte)
  • Öffentlichkeits- und Veranstaltungsarbeit 
  • Kooperationen

u.a.

Auch Interessierte, die bereits praktische Erfahrung in der Bibliotheksarbeit haben, diese aber durch systematisches Grundwissen ergänzen und durch zusätzliche Tipps erweitern möchten, können teilnehmen.

Die Kursteile werden in einem sogenannten Blended Learning-Paket im Verlauf eines Jahres angeboten. 

  • Auftaktveranstaltung als Präsenztermin im LBZ in Koblenz bzw. in Neustadt/Weinstraße
  • Im Download Skripte, Präsentationen und Erklär-Videos zum zeitunabhängigen Selbstlernen
  • Online-Seminare
  • Online-Gesprächstermine
  • Bibliotheksbesichtigungsfahrt zu drei Bibliotheken
  • Abschlussveranstaltung als Präsenztermin im LBZ in Koblenz bzw. in Neustadt/Weinstraße
  • Nach der Teilnahme an allen Teilen erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat. 

Zielgruppe: Interessierte aus ehren- und nebenamtlich geleiteten kommunalen Öffentlichen Bibliotheken in Rheinland-Pfalz

Referentinnen: Bibliothekarinnen der Landesbüchereistelle des LBZ

Termine: 

Auftaktveranstaltungen:

Im Norden:
Mittwoch, den 30. Oktober 2024, 10 bis 17 Uhr
Ort: LBZ / Landesbüchereistelle, Bahnhofplatz 14, Koblenz 

Im Süden: 
Mittwoch, den 30. Oktober 2024, 10 bis 17 Uhr
Ort: LBZ / Landesbüchereistelle, Fortbildungsraum, 
Lindenstraße 13, Neustadt/Weinstraße

Termine der Online-Gespräche / Online-Seminare: 

  • Mittwoch, den 20. November 2024 
  • Mittwoch, den 4. Dezember 2024
  • Mittwoch, den 15. Januar 2025
  • Mittwoch, den 19. Februar 2025
  • Mittwoch, den 12. März 2025
  • Mittwoch, den 9. April 2025
  • Jeweils 10 – 11 Uhr oder 17 – 18 Uhr

Termine der Bibliotheksbesichtigungsfahrt:
Voraussichtlich am 14. Mai 2025, nach Vereinbarung mit der Basiskursgruppe

Abschlussveranstaltungen: 

Im Norden:
Mittwoch, den 4. Juni 2025, 10.15 Uhr bis 17.15 Uhr
Ort: LBZ / Landesbüchereistelle, Bahnhofplatz 14, Koblenz 

Im Süden: 
Mittwoch, den 4. Juni 2025, 10 Uhr bis 17 Uhr
Ort: LBZ / Landesbüchereistelle, Fortbildungsraum, 
Lindenstraße 13, Neustadt/Weinstraße

Teilnehmerzahl: Je Basiskurs im Norden bzw. im Süden maximal 14 Teilnehmende

Teilnahmebeitrag: keiner

Anmeldung:Online-Anmeldung

Anmeldeschluss: 20.09.2024. Die Anmeldung ist verbindlich. 

Videokurs

Ob im Klassenzimmer oder in der Schulbibliothek - mitreißende Buchvorstellungen sind eine der schönsten, unterhaltsamsten und wirkungsvollsten Methoden der Leseförderung.
Was genau macht den Unterschied zwischen einer guten und richtig tollen Buchvorstellung? Was sollte gesagt werden und was vielleicht nicht?
Die Teilnehmenden erfahren, wie sie mit Hilfe eines spielerischen Rhetorik- und Vorlesetrainings Kindern beibringen können, Bücher begeisternd vorzustellen.

Sie lernen,

  • wie Sie Kinder bei der Lieblingsbuchsuche unterstützen
  • wie man Bücher so in Szene setzt, dass alle wissen wollen, wie es weitergeht
  • wie der perfekte Stichpunktzettel aussieht und was gegen Lampenfieber hilft

und vieles mehr …

Zielgruppe: Lehrkräfte der Klassenstufen 3 – 7, Interessierte aus Leseecken, Schulbibliotheken und kommunale öffentliche Bibliotheken in Rheinland-Pfalz
Referentin: Tina Kemnitz, Literaturvermittlerin, Vorleserin, Sprecherin, Tolles Buch (www.tollesbuch.de) Berlin

Technisches Format: zeitlich beliebig aufrufbarer Videokurs (Gesamtdauer: ca. 3,5 Stunden), 70-seitiges Handbuch mit Zusammenfassungen und Kopiervorlagen zu den beschriebenen Übungen

Personenzahl: max. 50 Personen / Zugänge

Kein Teilnahmebeitrag

Anmeldung: Online-Anmeldung

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie einen Link, mit dem Sie sich innerhalb einer Woche auf www.tollefortbildung.de registrieren. Per E-Mail wird Ihnen dann Ihr persönlicher Zugangscode zugeschickt. Damit können Sie zeitlich unbegrenzt auf den Kurs und die Unterlagen zugreifen. Falls Sie schon registriert sind, wird die Fortbildung Ihrem Account hinzugefügt.

Bitte beachten Sie: Eine Weitergabe des Zugangscodes ist nicht gestattet. Die Zugänge sind limitiert und personifiziert.

Die Zugänge werden nach der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen an den genannten Personenkreis vergeben.

PfeilNach oben

Videokurs

Alle reden über Leseförderung und wie wichtig es ist, Kinder zum Lesen zu motivieren – aber wie macht man das? Wie lockt man Kinder in die wunderbare Welt der Literatur?

In diesem Kurs erhalten Sie eine Fülle von Ideen, die Sie entweder genauso umsetzen oder von denen Sie sich inspirieren lassen können. Von Stundeneinstieg mit null Aufwand bis Leseaktion voller Requisiten, Verhüllungen und Entdeckungen.

Sie lernen

  • wie man mit Buchstaben, Wörtern und Texten spielen kann und so Kinder für Bücher begeistert
  • wie Sie einfache Räume zu magischen Vorleseorten machen
  • Leseaktionen zu gestalten: vom Stundeneinstieg mit null Aufwand bis zur fantastischen Lesenacht mit vielen Requisiten
  • 5 Grundprinzipien, mit denen Sie herrliche eigene Ideen entwickeln können.

Dieser Kurs eignet sich sowohl für Neulinge als auch für Erfahrene im Bereich der Literaturvermittlung.

Zielgruppe: Lehrkräfte der Klassenstufen 1 - 6 und Interessierte aus Leseecken, Schulbibliotheken und Öffentlichen Bibliotheken in Rheinland-Pfalz

Referentin: Tina Kemnitz, Literaturvermittlerin, Vorleserin, Sprecherin; Berlin (www.tollesbuch.de )

Technisches Format: zeitlich beliebig aufrufbarer Videokurs (Gesamtdauer: ca. 3 Stunden), 16-seitige Handreichung mit allen Zusammenfassungen

Personenzahl: max. 80 Personen / Zugänge

kein Teilnahmebeitrag

Anmeldung: Online-Anmeldung
Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie einen Link, mit dem Sie sich innerhalb einer Woche auf www.tollefortbildung.de registrieren. Per E-Mail wird Ihnen dann Ihr persönlicher Zugangscode zugeschickt. Damit können Sie zeitlich unbegrenzt auf den Kurs und die Unterlagen zugreifen.

Bitte beachten Sie: Eine Weitergabe des Zugangscodes ist nicht gestattet. Die Zugänge sind limitiert und personifiziert.

Die Zugänge werden nach Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen an den genannten Personenkreis vergeben.

PfeilNach oben

In gemütlichen Runden bei netter Atmosphäre möchten die Mitarbeitenden der Landesbüchereistelle im LBZ aktuelle und ausgesuchte Themen mit Ihnen besprechen, Ideen austauschen und gegenseitig inspirieren. Die digitalen Austauschtreffen finden nach vorheriger Ankündigung in den Mailinglisten statt.

Themenbeispiele:

  • Actionbound
  • Tabletkoffer
  • Kamishibai
  • Makerspace
  • Vorstellung der Fortbildungsreihe „Medienbildung in der Praxis“

Zielgruppe: Mitarbeitende aus Bibliotheken und Schulbibliotheken

Moderation: wechselnd nach Thema

Termine: jeweils Information über die Mailinglisten

Technische Voraussetzungen: Die Austauschrunde wird mit der Software MS-Teams durchgeführt. Für die Teilnahme sind ein PC oder Laptop mit stabilem Internet-Zugang erforderlich, ein Headset und eine Webcam wünschenswert. Wir empfehlen die Teilnahme über die App.
Infos und Download: https://www.microsoft.com/de-de/microsoft-teams/download-app

Der Zugangslink wird jeweils mit der Ankündigung der Termine verschickt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

kein Teilnahmebeitrag

Natürlich sind Sie auch mit einer Tasse Tee herzlich willkommen!

PfeilNach oben

Lernpaket zum Download - Leseecken in Ganztagsschulen: Grundlagen schulbibliothekarische Arbeit

Im Rahmen des Projekts „Leseecken an Ganztagsschulen“ wurden seit 2004 landesweit an über 400 Ganztagsschulen sogenannte Leseecken eingerichtet mit dem Ziel, die Lesemotivation der Schülerinnen und Schüler zu fördern und die Lesekompetenz zu verbessern. 

Das Lernpaket vermittelt grundlegendes Wissen für die Arbeit in der Leseecke. 

Themen:

  • Informationen zum Projekt
  • Medienbestand: Aufstellung, Pflege, Neuerwerbungen 
  • EDV-Verwaltung mit der Software Bibliotheca
  • Angebote der Ergänzungsbüchereien des Landesbibliothekszentrums

Zum Lernpaket gehören Erklärvideos und schriftliche Unterlagen.

Nach Bearbeitung der Materialien können Sie für Ihre individuellen Fragen eine Online-Sprechstunde mit Fachberaterinnen des LBZ vereinbaren. Schreiben Sie dazu bitte eine Mail mit Ihrem Terminwunsch an: Info.Landesbuechereistelle(at)lbz.rlp.de . 

Zielgruppe: Lehrkräfte und Mitarbeitende, die eine Leseecke des Projekts leiten oder betreuen. 

kein Teilnahmebeitrag

Anmeldung: Online-Anmeldung

Den Zugangslink zum Lernpaket erhalten Sie per E-Mail. 

Die Unterlagen dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden

Die Fortbildung wird als Paket verschiedener Komponenten (Präsentationen – Erklärvideos – schriftliche Unterlagen) angeboten.

Themen:

  • Bestellung und Inventarisierung (Bitte beachten: Inventarisierung bedeutet nicht Erfassung der Daten neuer Medien im Bibliotheksverwaltungsprogramm Bibliotheca. Dazu bieten wir eigene Fortbildungen unter dem Titel „Katalogisieren mit Bibliotheca“ an.)
  • Systematisierung
  • Ausleihfertige Bearbeitung inkl. Foliierung

Zielgruppe: Mitarbeitende aus Bibliotheken und Schulbibliotheken, die praktisch lernen möchten, Bücher und Medien fachgerecht ausleihfertig zu bearbeiten inkl. Folieneinband

kein Teilnahmebeitrag

Anmeldung: Online-Anmeldung
Den Zugangslink zum Lernpaket erhalten Sie per E-Mail.

PfeilNach oben

Weitere Bildungsangebote

Fotos

Mit Ihrer Teilnahme bei Veranstaltungen erklären Sie sich einverstanden, dass im Rahmen der Veranstaltung Aufnahmen gemacht und vom Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz gespeichert und verwendet werden.
Weitere Infos.

PfeilNach oben

Diese Seite erreichen Sie auch über die Kurz-URL s.rlp.de/fortbildungen