20+ Jahre Webarchivierung in Rheinland-Pfalz

Jubiläumssymposion anlässlich des (mehr als) zwanzigjährigen Bestehens des Archivservers "edoweb" am 1./2. Juli 2024

Als eine der ersten Landesbibliotheken in der Bundesrepublik stellte sich die Rheinische Landesbibliothek (seit 2004 Teil des Landesbibliothekszentrums RLP) der Aufgabe, landeskundlich relevante Websites und elektronische Pflichtexemplare zu sammeln und dauerhaft zugreifbar zu halten. Anfang 2003 startete der Projektbetrieb des vom Hochschulbibliothekszentrum in Köln entwickelten Archivservers, der Ende des Jahres unter dem Namen „edoweb“ für die Öffentlichkeit freigeschaltet wurde. Mittlerweile werden dort u. a. weit über 2.000 Webseiten archiviert, von denen meist in einem regelmäßigen Turnus automatisiert Zeitschnitte erstellt werden.
2004 erhielt das „edoweb“ die offizielle Berechtigung, als Archivserver für amtliche Veröffentlichungen des Landes den Echtbetrieb aufzunehmen. Die 20. Wiederkehr dieses Tages bietet den Anlass, ein Jubiläumssymposion im LBZ zu begehen. Vorgesehen sind Vorträge von Experten und Expertinnen rund um die Themen Web- und Social-Media-Archivierung sowie mit Diskussionen zum Stand und zu zukünftigen Entwicklungen auf diesen Gebieten.
Alle Interessierten sind herzlich nach Koblenz eingeladen.

Anmeldungen bis zum 03.06.2024 unter: Post(at)lbz.rlp.de 
Programm zum Download  
(pdf-Datei)

Ort:
LBZ / Rheinische Landesbibliothek
Schulungsraum
Bahnhofplatz 14
56068 Koblenz

Vorläufiges Programm:

(Stand: 21.03.2024)

Montag, 1. Juli 2024
14:00 – 14:20 UhrGrußworte 
Staatssekretär Prof. Dr. Jürgen Hardeck
14:20 – 15:15 UhrGeschwister nach 20 Jahren: edoweb Rheinland-Pfalz meets Webarchiv NRW –
Dr. Andres Quast (hbz),
Lars Jendral und Benjamin Merkler (beide LBZ),
Dr. Andrea Ammendola (ULB Münster)
15:15 – 15:45 UhrDNB: Twitter/X- und Webarchivierung –
Dr. Britta Woldering (DNB)
15:45 – 16:15 UhrKaffeepause
16:15 – 16:45 UhrSLUB: Kooperation Internet Archive –
Kathrin Berude (SLUB Dresden)
16:45 – 17:15 UhrWebarchivierung in Berlin –
Almuth Pape (ZLB Berlin)
ab 17:15 UhrHausführung mit anschließendem gemeinsamen Abendessen.

 

Dienstag, 2. Juli 2024
9:00 – 9:30 UhrWebarchivierung im Archiv der sozialen Demokratie – Aktueller Stand und Herausforderungen –
Dr. Andreas Marquet und Annabel Walz (Friedrich-Ebert-Stiftung)
9:30 – 10:00 UhrDas Webseitenarchiv der Stadt Aschaffenburg –
Dr. Joachim Kemper (Stadt- und Stiftsarchiv Aschaffenburg)
10:00 – 10:30 UhrSocial Media (History) aus Sicht der Wissenschaft –
Mia Berg (Ruhr-Universität Bochum)
10:30 – 11:00 UhrKaffeepause
11:00 – 12:45 Uhr

Podiumsdiskussion: Rechtliche Hürden, Perspektiven –
Impulsvortrag/Moderation Dr. Annette Gerlach (LBZ),
Prof. Dr. Robert Zepf (AG Regionalbibliotheken und DBV-Vorstand),
Dr. Silke Schomburg (hbz),
Dr. Ina Kaulen (SUB Hamburg),
Prof. Dr. Christof Schöch (Universität Trier)

12:45 – 13:00 UhrAbschlussdiskussion