Lernen & Arbeiten in der Rheinischen Landesbibliothek

Die Rheinische Landesbibliothek stellt im Lesesaal- und Freihandbereich etwa 70 Arbeitsplätze bereit. Dieser Bereich verfügt über WLAN

Im Lesesaal stehen sieben Arbeitskabinen für spezielle Zwecke zur Verfügung, wie z.B. Internetnutzung, Abspielen von CD-ROMs bzw. DVDs sowie Tonträgern, Ansehen von Mikroformen (Reader-Printer) sowie für Textverarbeitung. In einer dieser Arbeitskabinen präsentiert sich die sogenannte "Lernbar" mit frei zugänglichen Materialien zum Deutschlernen, landeskundlichen Informationen über das Leben in Deutschland und Texte in "Leichter Sprache". Einzelheiten finden Sie weiter unten auf der Seite. 

Zwei Kabinen stehen für die Partnerarbeit zu zweit zur Verfügung, können aber auch für das konzentrierte Arbeiten allein genutzt werden.

Ihre persönlichen Arbeitsmaterialien können Sie befristet in Dauerschließfächern deponieren.

Für das gemeinsame Lernen und Arbeiten von bis zu 6 bis 8 Personen bieten wir zwei Gruppenarbeitsräume an:

  • Der Gruppenarbeitsraum im Erdgeschoss ist für Gruppen bis etwa 8 Personen ausgelegt. 
  • Der Gruppenarbeitsraum im Freihandbereich ist für Gruppen bis etwa 6 Personen ausgelegt.

Alle Räume sind mit WLAN sowie Stromanschlüssen ausgestattet.

Organisatorisches zu den Gruppenarbeitsräumen

  • Sie können die Räume reservieren (s. Kontakt Gruppenarbeitsräume)
  • Eine Belegung ist täglich für drei Stunden möglich; sie kann verlängert werden, wenn keine weiteren Reservierungswünsche vorliegen.
  • Wird eine Reservierung nicht zum gebuchten Termin in Anspruch genommen, verfällt sie nach
    20 Minuten. Sofern keine Reservierungen vorliegen, sind die Räume frei zugänglich.
  • Der Gruppenarbeitsraum im Erdgeschoss ist mit einem Bildschirm und einer Magnetschreibtafel ausgerüstet. Für die Magnettafel können Sie unter Vorlage des Benutzerausweises Schwamm, Tafelstifte und Magnete erhalten. Folgende technische Ausrüstung erhalten Sie unter Vorlage des Benutzerausweises an der Info-Theke: Fernbedienung Bildschirm, Laptop, USB-Stick, USB-Dokumentenkamera, Adapter sowie Anleitungen für die Bedienung der technischen Ausrüstung.

Lernbar: Angebot für Neuankömmlinge

Lernbar im LBZ / Rheinische Landesbibliothek

© LBZ

Migranten und Migrantinnen finden im Lesesaal der Rheinischen Landesbibliothek eine „Lernbar“, die speziell Materialien zum Deutschlernen, landeskundliche Informationen über das Leben in Deutschland und Texte in leichter Sprache direkt frei zugänglich präsentiert. Neben klassischen Lehrbüchern der deutschen Sprache finden sich Wörterbücher, grammatische Einführungen, Wortschatztrainer und Lektüren. Die Bestände der Lernbar sind Präsenzbestände und daher nicht ausleihbar.
Ergänzt wird dieser Bestand durch einen Computerarbeitsplatz, auf dem Sprachkurse zum Selbstlernen installiert sind. Dort finden Sie außerdem Links zu Internet-Sprachkursen und wichtigen Seiten für Neuankömmlinge.

Die Lernbar ist während der normalen Öffnungszeiten der Bibliothek geöffnet (Mo – Fr: 10 bis 19 Uhr, Sa: 10 bis 13 Uhr). Beratungen zur Lernbar werden mittwochs von 14 bis 16 Uhr und nach Vereinbarung angeboten.

Kontakt Gruppenarbeitsräume

LBZ / Rheinische Landesbibliothek
Telefon: 0261 91500 - 400
E-Mail: info.rlb(at)lbz-rlp.de

Kontakt Lernbar

Kerstin Heinrich
Tel.-Nr.: 0261 91500 - 472
E-Mail: heinrich(at)lbz-rlp.de

Dr. Barbara Koelges
Tel.-Nr.: 0261 91500 - 474
E-Mail: koelges(at)lbz-rlp.de