Wissen über die neue Heimat. Zweisprachige Bibliotheksführungen für Neuankömmlinge

Zweisprachige Bibliotheksführungen in Deutsch und Arabisch/Deutsch und Farsi am 23. März und 20. April im LBZ in Koblenz.

Koblenz. Wie informiere ich mich als Neuankömmling in einem fremden Land mit fremder Sprache? Wie nutze ich eine Bibliothek, um mir Wissen über meine neue Heimat anzueignen? Um hier zu helfen und Brücken zu bauen bietet das Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz (LBZ) in Zusammenarbeit mit dem Diakonischen Werk des evangelischen Kirchenkreises Koblenz am Freitag, 23. März um 15 Uhr eine Führung in deutscher und arabischer Sprache und am Freitag, 20. April um 15 Uhr eine Führung in deutscher Sprache und in Farsi an.

Bei den Veranstaltungen wird eine Mitarbeiterin des LBZ durch die Bibliothek führen und eine allgemeine, praktische Einführung in die Aufgaben und Benutzung der Landesbibliothek geben. Unterstützung erfolgt durch einen Dolmetscher der Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE) des Diakonischen Werkes des Kirchenkreises Koblenz: Er übersetzt die Ausführungen in Arabisch oder Farsi und nimmt auch die Fragen der Teilnehmer auf und übersetzt sie. Auch die „Lernbar“ mit Lehrmaterialien im Bereich Deutsch für Ausländer wird bei den Veranstaltungen vorgestellt. So soll der Einstieg in die Benutzung der Bibliothek für Neuankömmlinge erleichtert werden.

Weitere Angebote für Migrantinnen und Migranten sind in der Planung. Das Diakonische Werk des Evangelischen Kirchenkreises Koblenz und das Landesbibliothekszentrum hoffen auf regen Besuch der Führungen. 

Thema der Veranstaltungen: Zweisprachige Führungen Deutsch/Arabisch, Deutsch/Farsi zur Information über das Landesbibliothekszentrum (LBZ)
Termine: Freitag, 23. März 2018, 15 Uhr Führung Deutsch/Arabisch, Freitag, 20. April 2018, 15 Uhr Führung Deutsch/Farsi 
Ort: Landesbibliothekszentrum Bahnhofplatz 14, 56068 Koblenz

Die Führungen ist kostenlos.