Pfälzische Landesbibliothek verlängert Ausstellung „Aller Gewächs der Bäumen/ Stauden und Kräutern“ bis März

Speyer. Besucher begeistert: „Eine magische Kraft geht von den Büchern aus“. Das Landesbibliothekszentrum verlängert Pflanzen- und Kräuterbuch-Ausstellung bis 16. März. Die zahlreichen Einträge im Gästebuch bestätigen die Einschätzung des Kurators: Es ist eine prachtvolle Präsentation, die die Besucher der Ausstellung erwartet.

Die positiven Anmerkungen der bisherigen Gäste sprechen für sich: „Botanische Schätzchen vom Feinsten“ oder „Biologie und Kultur – sehr sehenswert“. Das Lob für die Präsentation der jahrhundertealten Pflanzen- und Kräuterbücher anlässlich des 150jährigen Bestehens der „POLLICHIA“ Kreisgruppe Speyer ist einhellig. Das hat Folgen: Die Ausstellung, die eigentlich schon am 26. Januar beendet sein sollte, wird jetzt noch bis zum 16. März zu sehen sein. 

In der Ausstellung „Aller Gewächs der Bäumen/ Stauden und Kräutern“ werden Pflanzen-  und Kräuterbücher vom 15. Jahrhundert bis zum 19. Jahrhundert vorgestellt. Darunter befindet sich auch das 1776/77 vorgestellte dreibändige Werk zur Beschreibung der kurpfälzischen Pflanzenwelt von Johann Adam Pollich, dem Kaiserslauterer Arzt und Namensgeber der POLLICHIA. Zur Präsentation in Speyer ist ein reich bebilderter Ausstellungskatalog erschienen. 

Thema der Veranstaltung: Buch- und Bildausstellung „Aller Gewächs der  Bäumen/ Stauden und Kräutern“
Termin: 07. November, verlängert bis 16. März 
Ort: Landesbibliothekszentrum / Pfälzische Landesbibliothek, Otto-Mayer-Str. 9, 67346 Speyer 
Öffnungszeiten: Mo bis Fr 9-18 Uhr, Sa 9-12 Uhr 

Der Eintritt ist frei