Öffentliche Führung am 9. November 2017 "Den Geheimnissen der „Lufftbibel“ auf der Spur" im LBZ in Zweibrücken

Seit Ende August hat sie zahlreiche Besucherinnen und Besucher begeistert: Die Ausstellung „Gott, Schöpfer Himmels und der Erden“ beleuchtet die Tradition der Schöpfungsdarstellung bei Luther und ist der Beitrag des LBZ / Bibliotheca Bipontina in Zweibrücken zum Reformationsjubiläum 2017.

Im Zentrum des Interesses: Die berühmte „Lufftbibel“. Jetzt bietet sich für all diejenigen, die seit der Eröffnung der Ausstellung keine Gelegenheit hatten, die Möglichkeit, sich interessante Details über das Jahrtausendwerk und ihre Folgen für evangelische und katholische Genesisdarstellungen erklären zu lassen. Am Donnerstag, 9.11.2017 findet um 18 Uhr unter der Leitung der Standortvertreterin der Bibliotheca Bipontina, Frau Dr. Hubert-Reichling, eine öffentliche Führung durch die Ausstellung statt.

Die bei dem Drucker Hans Luft in Wittenberg erschienene Gesamtausgabe der Lutherübersetzung der Bibel gehört zu den schönsten Bänden aus der „Rüstkammer des rechten Glaubens“, der Bibliothek des Pfalzgrafen Karl von Pfalz-Birkenfeld (1560-1600), die eine Sammlung der wichtigsten Literatur der Reformation und zahlreiche Bibeln enthält. Die Schöpfungsdarstellungen aus den Büchern der fürstlichen Bibliothek der Zweibrücker Herzöge illustrieren nicht nur Luthers Auffassung der Genesis, sondern zeigen auch, auf welcher Tradition diese beruht. Dies gilt nicht nur für den theologischen Hintergrund, sondern auch für die Drucktechnik und die sozialen und geisteswissenschaftlichen Auswirkungen.

Thema der Veranstaltung: Öffentliche Führung durch die Ausstellung zum Lutherjahr
Termin: Donnerstag, 9. November 2017. 18 – 19 Uhr
Ort: Landesbibliothekszentrum / Biblioteca Bipontina (LBZ) Bleicherstr. 3, Zweibrücken
Eintritt: Kostenlos