Musikfans aufgepasst: Neues Internetangebot des LBZ

Enzyklopädie „Die Musik in Geschichte und Gegenwart“ (MGG) jetzt online. Recherche vom heimischen Sofa: Das LBZ bietet einen neuen Service für Musikwissenschaftler und Musikinteressierte.

Angemeldete Benutzer haben jetzt auch von zu Hause aus Zugriff auf das umfangreichste und wichtigste deutschsprachige Musiklexikon MGG („Die Musik in Geschichte und Gegenwart“) das ab sofort im Netz präsent ist.

MGG Online umfasst den Inhalt der zweiten Druckausgabe der MGG mit über 19.000 Artikeln, die ständig erweitert und aktualisiert werden. Im Portal finden sich davon allein 18.000 Beiträge zu bedeutenden Persönlichkeiten weltweit, zu Komponisten, Interpreten, Sängern und Musiktheoretikern. Bereiche wie Jazz und Pop finden sich hier ebenso, wie Wissenswertes zu Dichtern, Ensembles, Verlagen, Instrumentenbauern, Librettisten, Philosophen, Musikwissenschaftlern und Regisseuren. Etwa 1.300 Artikel zu Epochen, Ländern, Regionen und Städten sowie Quellen, Gattungen und Instrumenten runden das Bild ab. Darüber hinaus findet sich Wissenswertes zu Institutionen (z.B. Bibliotheken), zur Musikikonographie und zu Wechselbeziehungen zwischen Musik und anderen Künsten.

Für angemeldete Benutzer ist der Zugang ab sofort über http://ezproxy.lbz-rlp.de:2048/login?url=https://mgg-online.com auch von zu Hause aus möglich.