Können Sie spannende Geschichten erzählen? Das LBZ in Zweibrücken macht mit beim Vorlesewettbewerb für Erwachsene am 7. November

Sie lesen gerne? Gut. Sie haben Spaß am Vorlesen? Dann machen Sie mit beim Vorlesewettbewerb der Zweibrücker Bibliotheken am Mittwoch, 7. November um 19 Uhr in der Hochschulbibliothek des Standorts Zweibrücken der Universität Kaiserslautern. Mit im Boot als Veranstalter auch das LBZ / Bibliotheca Bipontina und die Stadtbücherei Zweibrücken.

Zweibrücken. Unter dem Titel „Zweibrücker Bibliotheken lassen lesen“ werden Erwachsene gesucht, die Erwachsenen vorlesen. Aus einem Buch ihrer Wahl. Das kann ein Klassiker der Weltliteratur sein oder der persönliche Geheimtipp. Die Teilnehmer können selbst entscheiden. Am Ende werden zehn Vorleser/innen jeweils maximal fünf Minuten aus ihrem Lieblingsbuch vorlesen. Anschließend entscheidet das Publikum per geheimer Abstimmung, wer mit seinem Beitrag am besten gefallen hat. Als Preise erwarten die drei besten Leser/innen Büchergutscheine für neue Lieblingslektüre.

Beim Wettbewerb geht es den Veranstaltern um die Freude an der Sache: Ums Vorlesen und ums Zuhören. Gesucht wird nicht der „Supervorleser“ in einer Casting-Show!  Also: Wer sich bewerben möchte, kann sich mit Buchvorschlag bei einem der drei Standorte bewerben (Anmeldeformular, Anmeldefrist: 31. Oktober). Am Ende entscheidet das Los, welche zehn Bewerber/innen am Wettbewerb teilnehmen können.

Für die musikalische Umrahmung sorgt die Herzog-Christian-Musikschule der Stadt Zweibrücken.