"Adventsgeschichten für Seniorinnen und Senioren" Landesweite Leseförderaktion in Bad Kreuznach gestartet

Nach dem großen Erfolg im Vorjahr hat das Landesbibliothekszentrum (LBZ) in Kooperation mit den Öffentlichen Bibliotheken auch in diesem Jahr mit den „Adventsgeschichten aus der Bücherei“ wieder ihre landesweite Leseförderaktion für Senioren gestartet.

Zum Auftakt in der Stadtbücherei Bad Kreuznach eröffnete der Bibliotheksreferent im Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur, Dr. Kai-Michael Sprenger, den neuen Adventskalender. Mit den Vorlesegeschichten möchte das LBZ die Bibliotheken und Senioreneinrichtungen bei ihrer wichtigen Arbeit mit den älteren Menschen unterstützen. Die Erzählungen sollen zum gegenseitigen Austausch in der Gruppe animieren.

In seinem Grußwort betonte der Beigeordnete der Stadt Bad Kreuznach, Udo Bausch, die herausragende Rolle der Bibliotheken bei der Leseförderung für alle Generationen und dankte allen Beteiligten für ihr großes Engagement.

Dr. Kai-Michael Sprenger stellte die hohe Bedeutung des Vorlesens in unserer digitalen Zeit ins Zentrum seiner Eröffnungsrede. „Bibliotheken wecken mit ihren abwechslungsreichen Medienangeboten und Aktionen die Lust am Lesen und Vorlesen. Sie sind ein wertvoller Partner für alle, die aktiv in der Seniorenarbeit engagiert sind“.

Interessiert lauschte das überwiegend ältere Publikum den besinnlichen und humorvollen weihnachtlichen Erzählungen von Magdalena Ringeling, der Autorin des diesjährigen Adventsgeschichtenkalenders. Nebenbei erfuhren die Zuhörerinnen und Zuhörer manches Wissenswerte zu alten und neuen Adventsbräuchen.

Die Texte für jeden Wochentag im Advent wurden im Auftrag der AG „Lesespaß aus der Bücherei“ exklusiv für den Adventskalender verfasst und werden durch großformatige bunte Fotokarten mit weihnachtlichen Motiven als Anregung zum Erzählen ergänzt. Um das Vorlesen zu erleichtern, werden die Geschichten in Großdruck und in einem großformatigen Band mit Spiralbindung angeboten. Für die Werbung vor Ort in den Bibliotheken liegen zusätzliche Plakate bei, mit denen auf die Veranstaltung aufmerksam gemacht werden kann.

Insgesamt beteiligen sich landesweit rund 140 kommunale und kirchliche öffentliche Bibliotheken an den Adventsgeschichten für Senioren. Vom LBZ wurden über 400 „Adventsgeschichten aus der Bücherei“ verteilt. Mit dieser Vorleseaktion werden damit voraussichtlich rund 8000 Seniorinnen und Senioren in der Vorweihnachtszeit erreicht.

Informationen zu dieser und weiteren Aktionen des LBZ gibt es unter: www.lbz.rlp.de