15. November: "Burg Nassau - Stammburg zweier europäischer Herrscherhäuser". Vortrag im LBZ in Koblenz

Burg Nassau ist Stammsitz von europäischen Herrschern und Großherzögen. Vortrag von Alexander Thon im LBZ / Rheinische Landesbibliothek über neue Erkenntnisse zur (Bau-)Geschichte.

Wo die Vorfahren von König Willem-Alexander zuhause waren

Koblenz. Als vor einigen Tagen das niederländische Königspaar unserem Bundesland einen Besuch abstattete, wussten es wohl nur die wenigsten Rheinland-Pfälzer, die Willem- Alexander und Maxima zujubelten: Das Herrscherhaus hat seine familiären Wurzeln an der Lahn. Die Burg Nassau war Stammsitz des gleichnamigen Grafengeschlechts, aus dessen Reihen das niederländische Königshaus ebenso hervorging, wie die Großherzöge von Luxemburg. Besonders berühmt: Graf Adolf (um 1250 -1298), der von 1292 bis 1298 als römisch-deutsche König amtierte. Diese berühmte Burg steht auch im Mittelpunkt des Vortrags von Alexander Thon am Donnerstag, 15. November um 19 Uhr im Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz / Rheinische Landesbibliothek.

Dabei berichtet Thon über die neuesten Erkenntnisse zur Geschichte und Baugeschichte der Burg. Illustriert mit eindrucksvollem Bildmaterial wirft die Präsentation Schlaglichter auf die Entwicklung des nassauischen Familiensitzes. Erwähnung findet die spektakuläre Gründung der Burg ebenso, wie die späteren Teilungsvorgänge und der Verfall ab dem 15. Jahrhundert. Neu aufgefundene Schrift- und Bildquellen geben Auskunft über den Zustand der Ruine im 19. Jahrhundert und erste Sicherungs- und Sanierungsmaßnahmen. Schließlich stellt sich die Frage: Was ist vom mittelalterlichen Baubestand noch vorhanden, was moderne Überformung?

Nach dem Vortrag besteht die Möglichkeit, nicht nur den jüngst erschienen Kurzführer zur Burg Nassau, sondern auch weitere Publikationen aus der Feder von Alexander Thon am Büchertisch zu erwerben. Fragen und Diskussionen sind ausdrücklich und gern erwünscht.

Thema der Veranstaltung: Vortrag zur Geschichte und Baugeschichte der Burg Nassau

Termin: 15. November 2018, 19 Uhr

Referent: Alexander Thon M.A. (Lahnstein) widmet sich der Erforschung der Landesgeschichte im Gebiet des heutigen Bundeslandes Rheinland-Pfalz und der angrenzenden Regionen. Als freier Historiker hat er inzwischen mehr als 170 Publikationen, insbesondere zu Burgen, Kirchen und Denkmälern veröffentlicht und mehr als 130 Vorträge gehalten. Seit 2011 Beratungstätigkeit und Mitwirkung an Radio- und TV-Produktionen (Deutschlandfunk, BBC, ZDF, ARTE). Seit 2017 amtiert Thon zudem als Kanzler der Kaiser Ruprecht Bruderschaft zu Rhens.

Ort: Landesbibliothekszentrum / Rheinische Landesbibliothek, Bahnhofplatz 14, 56068 Koblenz

Der Eintritt ist frei.