Vorfahrt für den Klimaschutz: LBZ schließt mit VRM ersten Vertrag zum Jobticket 2020 ab

Immer mehr Verkehr in der Stadt Koblenz und immer weniger Parkplätze im eigenen Gebäudekomplex am Hauptbahnhof: In Sachen Klimaschutz und Mitarbeitermobilität geht das Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz (LBZ) jetzt neue Wege.

Die Behörde schließt mit dem Verkehrsverbund Rhein-Mosel (VRM) den ersten Vertrag zum VRM-Jobticket 2020 ab.
Mit Beginn des neuen Jahres werden den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verbilligte Tickets zur Nutzung von Bus und Bahn angeboten. Fast die Hälfte der 74 in Koblenz Beschäftigten des LBZ will das neue Angebot nutzen und verzichtet aufs Auto.
Beim offiziellen Termin für die Vertragsunterzeichnung am 6. Dezember 2019 im LBZ Koblenz fanden sich neben Pressevertretern auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des LBZ ein, die sich nun darauf freuen, das neue Jobticket nutzen zu können.