Historische Zeitreise mit Jeannine Meighörner: Wie die Nashorndame Clara Europa eroberte

Speyer. Ein „Wundertier“ unterwegs in Europa: Am 15. November 1747 passierte ein Schiff mit exotischer Fracht vermutlich auch Speyer. An Bord befand sich die „silberne Riesin“, Nashorndame Clara, auf ihrem Weg von Basel nach Mannheim, wo sie Kurfürst Carl Theodor im Gasthof „Zum Pfau“ am 20. November in Augenschein nahm.

Am 2. November 2022, 19 Uhr stellt Autorin Jeannine Meighörner im Landesbibliothekszentrum Speyer ihr neuestes Buch „Die silberne Riesin“ vor.  

Eine zahme Bestie auf Grand Tour d’Europe: Nashorn trifft Kaiserin!  Das erste Nashorn, das nach Jahrhunderten Europa lebend erreichte, war die gefürchtete und gefeierte Nashorndame Clara. Maria Theresia, Voltaire, Madame Pompadour – sie alle wurden zu Nebenfiguren, als Clara in Europa eintraf. Wieso schrieb ihr Casanova ein Liebesgedicht? Was hat Clara mit Tabak und Bier zu tun? Und wie konnte sie für die Menschen gleichermaßen eine Höllenbestie und eine Salonschönheit sein?  

Jeannine Meighörner erzählt eine außergewöhnliche und einzigartige Geschichte: die Reise der Nashorndame Clara, die, nachdem Wilderer ihre Mutter ermordeten, in Gefangenschaft geriet – und dort wie ein Schoßhündchen aufwuchs. Bis sie ihre Reise von Indien über Kapstadt nach Wien, Rom und Versailles antrat, wo sich die Monarchen, Künstler und Philosophen um eine Audienz rissen. Denn niemand in Europa hatte seit Jahrhunderten je ein lebendes Nashorn zu Gesicht bekommen. Maria Theresia wurde sogar vor dem Treffen gewarnt: „’s Monstrum schauen" könnte ihrem ungeborenen Kind schaden.  

Es ist aber nicht nur ein idyllisches Bild von menschlicher Neugier und Zuneigung zu diesem Wundertier, das Meighörner zeichnet, sondern auch ein aufregender Einblick in die Machtkämpfe zwischen den europäischen Adelsfamilien des 18. Jahrhunderts, die diesem Schauspiel zugrunde lagen. 

Jeannine Meighörner, geboren 1963 bei Rheinkilometer 384,00, lebt in Innsbruck. Sie hat die Geschichte so mancher historischen Frau auf einfühlsame und unterhaltende Weise erzählt, unter anderem jene von Sophie von La Roche („Was ich als Frau dafür halte“), Philippine Welser („Die Wolkenbraut“), Anna Hofer („Starkmut“) und Elisabeth von Österreich („Das fliehende Herz“), Anna von Ungarn („Die Luftvergolderin“). Nun widmet sie sich einer ganz besonderen Persönlichkeit: der Nashorndame Clara. 

Zur Lesung:  

Titel: „Die silberne Riesin“ 
Autorin: Jeannine Meighörner 
Termin: Mittwoch, 2. November 2022, 19 Uhr 

Veranstalter: Landesbibliothekszentrum / Pfälzische Landesbibliothek Speyer, Otto-Mayer-Str. 9, 67346 Speyer 

Eintritt: 8 Euro, ermäßigt 5 Euro 

Vorverkauf: Landesbibliothekszentrum / Pfälzische Landesbibliothek und Buchhandlung Fröhlich in Speyer